• Opener No. 1 Opener No. 1

    Serviervorschlag

Geschichte

1981

Der Flammkuchen ist eine Elsässer Spezialität. Liebevoll wird er im Elsass Flammekueche genannt aber auch die französische Version Tarte Flambée ist weit verbreitet. Traditionell gebacken in den Dörfern des Elsass wurde er in den 60er Jahren in die Gastronomie eingeführt, wo er heute nicht mehr weg zu denken ist.
1981 entschloss sich Fernand Burguiere in seinem Restaurant - Chez Fernand - (Achern / Sasbachried) diese Spezialität anzubieten.
Eigens zu diesem Zweck wurde ein großer Flammkuchen-Ofen im Gastraum eingebaut, damit der Gast beim Flammkuchen backen zuschauen konnte. In den darauffolgenden Jahren traf man sich immer öfter zu einem gemütlichen Flammkuchen-Essen im Chez Fernand.

1990

Immer mehr Kunden fragten bei Fernand an, ob man die Flammkuchen-Böden auch für zu Hause kaufen kann. So reifte bei ihm die Idee Flammkuchen-Böden auch für Kunden außerhalb des Restaurants herzustellen - immer frisch und für jedermann leicht zu belegen.

1995

1995 wagte er den Schritt, verkaufte sein Restaurant und konzentrierte sich ganz auf die Herstellung original Elsässer Flammkuchen-Böden.
Die Herstellungsmethoden und das Rezept wurden über die Jahre ständig weiterentwickelt – stets dem Grundsatz entsprechend, keine Konservierungsmittel und auch keine sonstigen Zusatzstoffe zu verwenden.

2005

In jedem Flammkuchenboden steckt sehr viel Handarbeit. Damit die stetig steigende Nachfrage weiterhin zufriedenstellend bedient werden konnte, mussten größere Produktionsräume gefunden werden. 2005 erfolgte deshalb die Verlegung des Betriebes nach Sasbach wo heute ideale Bedingungen für Produktion und Verkauf zur Verfügung stehen.

2009

Am 1.1.2009 wurde das Unternehmen an die nächste Generation übergeben. Nach 50 Jahren Berufsleben hat Fernand seiner Tochter Elisabeth die Verantwortung übertragen nachdem Sie bereits seit mehreren Jahren in der Unternehmensführung tätig war.

2016

Seit 2016 wird es nun in 3. Generation von Désirée Magenreuter und ihrem Ehemann Nicolas Magenreuter weitergeführt.

Heute

Unser Flammkuchen-Boden ist einfach und schnell zu belegen. Er schmeckt Erwachsenen genau so wie Kindern und ist deshalb überall beliebt. Egal ob in der heimischen Küche oder in der Gastronomie.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Zubereitung und einen Guten Appetit - oder wie die Elsässer sagen "e gueter".

Produktion

Das Original - gibt es bei uns! Wie früher verwenden wir für unsere handgemachten frischen Flammkuchenböden nur reinste Zutaten: Wasser, Mehl, Meersalz und Rapsöl. Was unsere Flammkuchenböden so unverwechselbar leicht und locker macht, ist die Erfahrung die in jedem einzelnen Boden steckt. Konservierungsmittel oder Zusatzstoffe kommen bei uns garantiert nicht in die Tüte.
Stück für Stück von Hand gemacht Fernands Flammkuchenböden lassen sich leicht, ohne aneinander zu kleben aus der Packung nehmen, selbst wenn sie vorher eingefroren waren - und das hat einen guten Grund. Bis ein Flammkuchenboden unser Haus verlässt, muss er durch viele Hände wandern, deren Erfahrung durch keine Maschine zu ersetzen ist.
Das Produktionsverfahren macht den Unterschied! Durch ein ganz besonderes Produktionsverfahren schaffen wir gleichmäßig dünne Teigböden, die den Geschmack einzigartig machen - eben der typische Fernands Flammkuchengeschmack.
Unsere erfahrene Mitarbeiterinnen trennen bei jedem Bearbeitungsschritt immer wieder die Böden von einander. Nur so können wir garantieren, dass Sie jeden einzelnen Fernands Flammkuchenboden bei sich ganz einfach wieder aus der Packung nehmen können.

Übrigens auch ein ganz wichtiger Punkt, was unsere Flammkuchenböden unverwechselbar macht.

Qualität / BIO

Bio-zertifizierte Produkte Seit mehreren Jahren bieten wir auf Wunsch unserer Kunden alle unsere Flammkuchenböden auch in Bio-Qualität an.
Gemeinsam mit Gerard Burg, dem Grand Maitre des elsässer Flammkuchens und Raymond Durr, dem engagierten Bio-Landwirt aus Boofzheim im Elsass, haben wir für Sie Fernands Bio-Flammkuchenböden entwickelt, dessen Bio-Weizenmehl wir direkt von der Ferme Durr beziehen. Ergänzt werden unsere Bio-Produkte durch die passende Bio-Rahmmischung - hergestellt in der Molkerei der Ferme Durr. Unsere Bio-Flammkuchenböden sind auch aus 100% Dinkelmehl erhältlich.

In Süddeutschland finden Sie unseren Bio-Flammkuchenboden bereits in einer Vielzahl von Bio-Fachgeschäften. Fragen Sie doch auch einmal in Ihrem Bio-Fachgeschäft nach Fernands Flammkuchenböden. Oder bestellen Sie die Böden direkt in unserem Shop.

Selbstverständlich sind alle unsere Bio-Produkte EU-Bio Verordnung zertifiziert (DE-Öko-003)

Bio nach EG-Verordnung

Direktverkauf

Flammkuchen und Zubehör auch bei uns im Laden Alle Produkte erhalten Sie auch direkt bei uns in Sasbach. Kommen Sie doch einfach einmal vorbei - wir freuen uns auf Sie.

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 8:00 - 14:00
Samstag 9:00 - 12:00

Mättich 23 . 77880 Sasbach/Baden . Tel: 07841 681588

Schneller und zuverlässiger Versand

Die Lieferung erfolgt standardmäßig mit UPS innerhalb Deutschlands.
  • Anlieferung Montag-Freitag
  • Versand per UPS (ungekühlt) Resthaltbarkeit min. 8 Tage, per Kühlspedition 14 Tage
  • Gerne auch Auslandslieferungen sowie Versand per Kühlspedition auf Anfrage.
  • Versand erfolgt nach Vorkasse!
  • Um eine Zustellung vor dem Wochenende sicher zu stellen versenden wir Montag bis Mittwoch.
  • Ein Versand am Donnerstag sowie Expresslieferungen gerne nach Kundenwunsch. Bitte kontaktieren Sie uns.