• Opener No. 1 Opener No. 1

    Serviervorschlag

Grundrezept für den traditionellen Elsässer Flammkuchen

Mit dem richtigen Boden gelingt der Flammkuchen ganz leicht! Mit unseren Flammkuchenböden können Sie im Handumdrehen viele leckere Varianten zaubern. Lassen Sie Ihre Kreativität spielen und entfachen Sie mit traditionellen Rezepten oder saisonalen Variationen flammende Leidenschaft.
Zutaten für eine 5er-Packung Fernands Flammkuchenböden Ca. 600 g Rahmmischung:
  • 1/2 Magerquark (300 g)
  • 1/2 Sauerrahm, 20% (300 g)
  • 1 EL Rapsöl
  • eine Prise Salz und Pfeffer


Für den Belag:
  • 250 g Schinkenspeck in Streifen
  • 1 kleine Zwiebel in feine Ringe geschnitten


Zubereitung:
Den Ofen auf höchster Stufe bei Heißluft mind. 250 °C mit Backblech oder Backstein vorheizen. Rahmmischung gleichmäßig dünn auf der Teigplatte auftragen, dann die Zutaten für den Belag gleichmäßig über die ganze Fläche verteilen. Lassen Sie etwa 1 cm Abstand zum Rand. Mit einem Schieber den Flammkuchen in den Ofen geben und 3-5 Min. backen bis der Rahm kocht und der Rand braun wird.
Unser Rezeptflyer Fernands Rezepte
Flammkuchen «Vegetarisch» Mit Rahm, Zwiebeln, dünn geschnittenem Lachs oder Thunfisch
Mit Rahm, Feigen, Ziegenkäse
Mit Rahm, Zwiebeln, Käse, Pilzen, Paprika
Mit Rahm, Zucchini, Zwiebeln, Käse
Mit Rahm, Spinat, SchafskäseMit Rahm, Schafskäse, Oliven, Tomaten
Mit Rahm, verschiedenen Käsesorten (Münsterkäse, Comté)
Flammkuchen «Süß» Mit Rahm, nach Belieben mit Zucker und Vanillezucker abgeschmeckt und
nach dem Backen mit Calvados oder Grand Marnier flambiert.
Belagvariationen mit:
- Zwetschgen und Zimt (sowie Äpfeln)
- Bananen und Schokostreuseln
- Heidelbeeren
- Erdbeeren oder Kirschen und anstelle von Rahm Vanillesoße